Galaxy Q

Das Galaxy Q CMC ist ein computergesteuertes, multifunktionales Hochleistungskoordinatenmessgerät. Das Galaxy Q wurde zur Überprüfung großer Teile sowie zum Scannen großer Oberflächen entwickelt und kann leichte Materialien fräsen. Das Galaxy Q kann in einem Arbeitsgang Fräsen, Bohren, Messen und Scannen – alles in einer Maschine und einer Einrichtung.

Optimale Konfiguration. Ultimativer Komfort

Wahlfreiheit

Die integrierte Fräsfunktion des Galaxy Q verwandelt es von einem Koordinatenmessgerät in eine Fräsmaschine und ermöglicht die Erschaffung komplexer Modelle aus weichen Materialien wie zum Beispiel Ton. Dabei erstellt es mit hoher Fräsgenauigkeit Modelle im Maßstab 1:1, 1:3, 1:4 oder 1:8.

Großes Messvolumen

Das Galaxy Q hat einen Messbereich von 1.000 bis 20.000 mm (X-Achse), 800 bis 1.400 mm (Y-Achse) und 800 bis 3.000 mm (Z-Achse). Das Galaxy Q ist zudem in Einzel- oder Doppel-Arm-Konfiguration erhältlich.

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Doppellinearachsführung entlang der X-Achse für konstante Steifigkeit über den gesamten Weg
  • Die Y-Achse wird durch eine Zahnstange ohne Spiel angetrieben.
  • Der Hauptschlitten, der sich entlang des Balkens (X-Achse) bewegt, hat einen größeren Lagerabstand, der mit dem niedrigeren Schwerpunkt Schwingungen während der Bewegung des XZ-Gehäuses entlang seiner Führungsschienen reduziert und so einen glatteren und präziseren Betrieb gewährleistet.
  • Drei-Punkte-Montagesystem mit einem starren Maschinenbett
  • magnetische Linear-Encoder für hohe Präzision und Messsicherheit in rauer Umgebung
  • hocheffiziente Motoren mit niedrigem Trägheitsmoment und leiser Kraftübertragung
  • doppeltes Fallschutzsystem in Z-Richtung schützt den Bediener und das Bauteil.
  • Neben dem Fräsen und Bohren entlang 5 Achsen können in der gleichen Einstellung auch Messaufgaben durchgeführt werden.

mehrere KMG-Montagekonfigurationen

Brochure Downloads